Nach bisher kleineren Bugfix-Updates werden in naher Zukunft auch Updates kommen, welche weitere Funktionen in das Spiel bringen werden. Niantic hat laut eigenen Aussagen großes mit dem Spiel vor, der Funktionsumfang wird also in naher Zukunft noch deutlich ausgebaut.

Hier eine kleine Übersicht der neuen Features, die auf uns zukommen werden:

Gesponsorte Locations
Derzeit sind PokéGyms und PokéStops per Google Maps „Point of Interests“ in der realen Welt verteilt, doch wie Entwickler Niantic Labs. mitteilte, soll es neben den vom Spiel verteilten Spots demnächst auch gesponserte Locations geben. In Kürze wird der Entwickler weitere Informationen mitteilen. Ein Australischer Student fand über den Quelltext der Android Version des Spiels Hinweise darauf, dass McDonalds der erste mögliche Sponsor solcher Spots sein kann.

Pokémon mit Freunden tauschen
Bisher nur im allerersten Trailer zu sehen, aktuell aber noch nicht möglich; das tauschen von Pokémon. In einem künftigen Update wird das endlich möglich sein und Trainer können Ihre Pokémon wie im originalen Spiel austauschen.

Gegen andere Pokémon-Trainer kämpfen
Was momentan nur indirekt über die Arenen / PokéGyms möglich ist, soll bald auch direkt gegen andere Trainer funktionieren. In direkten Kämpfen könnt Ihr gegen Freunde und konkurrierende Trainer mit Euren Pokémon antreten – ganz wie im Ur-Spiel!

Weitere Pokémon folgen
Derzeit befinden sich nur die (maximal) 151 Pokémon aus dem ersten Game Boy Teil im Spiel. Stück für Stück werden die weiteren Pokémon folgen, welche in den darauffolgenden Game Boy und DS Teilen ihren Einstand feierten. Somit steigt deren Anzahl früher oder später auf rund 800 Pokémon.