Wer jetzt schon länger als einen Tag Pokémon GO gespielt hat, wird bestimmt immer wieder mal einen „Fangbonus“ bei den Würfen erhalten haben. Den gute Würfe werden mit extra Erfahrungen belohnt. Meistens steht dann direkt beim Einfangen der Pokémon „Klasse“, „Großartig“ oder „Fabelhaft“ daneben. Dafür erhaltet ihr dann zwischen 10 und 100 EP zusätzlich für das Fangen des Pokémon. Wie ihr diesen Bonus erhaltet, erklären wir euch in unserem Artikel „Der perfekte Pokémon GO Wurf„.

Es gibt jedoch noch eine Möglichkeit weitere 10 EP extra zu bekommen, wobei der Wurf dabei auch noch viel cooler aussieht. Ihr könnt den Pokéball nämlich auch in einer Kurve werfen mit einem so genannten „Curveball“. Dafür müsst ihr einfach den Pokéball antippen, wie bei einem normalen Wurf, aber vor dem „abwerfen“ müsst ihr entweder eine kreisbewegung nach rechts machen, wenn ihr von links nach rechts werfen wollt, oder eine kreisbewegung nach link, wenn ihr von rechts nach link werfen wollt. Je schneller ihr dabei dreht, umso mehr „Kurvenbewegung“ erhält der Ball. Trefft ihr damit dann auch noch ins innere des Kreises, erhaltet ihr zu dem anderen Fangbonus, nochmal den Curveball Bonus. Und ihr könnt vor euren Freunden angeben, wie cool ihr die Pokémon einfangen könnt. Wir raten jedoch erst zu üben, denn das Werfen eines Curveball ist zu Beginn gar nicht mal so leicht. Ihr werdet so einige Bälle daneben werfen, bis ihr diesen Trick perfekt drauf habt.